Ordering: Newest

Showing 50 of 200 results with topics: Operations and Campus Life

  • ReparadTUM
  • Nachhaltigkeitsbüro für die HAWK H/H/G
  • Florian Wendler MENSArevolution!Hallo liebe Menschen auf der Plattform n, als bundesweite Initiative möchten wir die *Mensarevolution starten*! Aus dem großen Zuspruch für das [CO2-Projekt](https://tuuwi.de/pm-dsw-beschluss-co2-projekt/) zur Berechnung und Anzeige der CO2-Äquivalente der Mensaessen haben wir gelernt, dass Klimagerechtigkeit in der Mensa uns allen, egal wo, gleichermaßen eine Herzensangelegenheit ist und wir gemeinsam einfach viel mehr erreichen können, anstatt uns an jedem Studierendenwerk einzeln abzukämpfen! ![](https://tuuwi.de/wp-content/uploads/MensaRev-Logo-final-big-648x648.png) Gerade ist unser [Forderungskatalog](https://tuuwi.de/wp-content/uploads/2022-10-31_MENSArevolution-Forderungskatalog.pdf) fertig geworden, für den wir uns in den kommenden Wochen und Monaten deutschlandweit die Unterstützung von Studierendenvertretungen einholen möchten! Du willst mit uns die bundesweiten Forderungen für die Mensa der Zukunft Wirklichkeit werden lassen? 1️⃣ Werde bei direkt bei uns aktiv! Es gibt echt ne Menge zu tun und eine Vielzahl vielversprechender Möglichkeiten & Richtungen, aber dafür brauchen wir viele helfende Unterstützer:innen und Engagierte, um das alles angehen und schaffen zu können. 2️⃣ Den Forderungskatalog bei eurem Studierendenwerk vorstellen, diskutieren und sich für die Umsetzung einsetzen (How To folgt) 3️⃣ Den Forderungskatalog bei eurer Studierendenvertretung einbringen und unterstützen lassen (das Logo wird dann in den Katalog aufgenommen)! ## **Termine** 🔹 *Do (03.11.)* [Input + Diskussion bei der Konferenz N ](https://netzwerk-n.odoo.com/event/konferenz-n-153/register) im Slot “Aktiv werden! Überregionale Kampagnen für Klimagerechtigkeit an und mit Hochschulen” 🔹 *Mo (07.11.)* [Plenum ](https://bbb.agdsn.de/fri-eay-nd7-xfb): Vorstellung aktueller Stand & nächste Schritte 🔹 *Fr - So (18. - 20.11.)* Wandercoaching in Dresden!!! (Details folgen) ## **Mitmachen** Wenn ihr Lust habt einzusteigen und Teil der Revolution zu werden, schreibt uns einfach eine E-Mail an [mensarevolution@netzwerk-n.org](mailto:mensarevolution@netzwerk-n.org) oder tretet gleich unserer [Telegram- ](https://t.me/+wIhdW3vp5TBlYzVi) oder [Signal-Gruppe ](https://signal.group/#CjQKIL6ollHDAWb1pkbXkeJsjVGqzbzGbJV67wl7U-xn9L2UEhB6-3fhSuq1u2Lj8chT4Gxj) bei! Bis bald ✊🏼
  • AG Mensarevolution
  • Mara Mosbacher Die Initiative Psychologie im Umweltschutz lädt ein zum **59. IPU-Kongress zur Psychologie des Alternativen Wirtschaftens**🌱 Welche psychologischen Faktoren gibt es, die die Umsetzung von Alternativen Wirtschaftsweisen fördern oder verhindern? Was hat Geld mit Glück zu tun? Welche konkreten Konzepte gibt es, die wir bottom-up anwenden können, um bedürfnisorientiert und gemeinschaftsbasiert zu wirtschaften? Ihr dürft euch auf spannende Vorträge, interaktive Workshops und einen wunderschönen Ort in der Natur freuen. Unser Anspruch ist es einen Kongress zu gestalten, der alternatives Wirtschaften für euch erlebbar macht und auf dem ihr in die eigene Reflexion eintaucht! 🌳 Mehr Infos zum Programm: https://ipu-ev.de/naechster-kongress-alternative-wirtschaften-10-22 🌳 Wann: 🗓Donnerstag, 6.10.2022 Ankunft ~ 15-17 Uhr bis 🗓Sonntag, 9.10.2022 Abreise ~ 13 - 15 Uhr 🌳 Wo: Gemeinschaft Hof Sonnenwald Schernbach im Nordschwarzwald 📍Haldenweg 19, 72297 Seewald https://maps.app.goo.gl/WZC5gYyZDvRDnEbW9 🌳 Anmeldung &Kosten: Hier geht es zum Anmeldeformular: https://ipu-ev.de/anmeldeformular Der Kongress wird möglichst solidarisch erwirtschaftet. Deinen Teilnahmebeitrag kannst du abhängig von deinen Ressourcen auf einer Bieterinnenrunde während des Kongresses bestimmen. Als Orientierung ist ein Durchschnittsbeitrag auf 80-100 Euro berechnet. Dieser beinhaltet 4 Tage Unterkunft und Verpflegung (mehr Information im Anmeldeformular). * Wir freuen uns auf euch! Leonie, Mara, Moritz, Nadja, Susanne und William
  • Veronika Kowolik Circular Insights - Gemeinsam Zukunft gestaltenVom 31. August bis zum 2. September ist es soweit: Circular Insights findet an der **Bergische Universität Wuppertal** statt und bringt Studierende und Absolvent*innen mit engagierten Unternehmen zusammen 🤝🏼. Gemeinsam arbeiten wir in verschiedenen Cases an Lösungen für eine zirkuläre, nachhaltige Wirtschaftsweise ♻️ Neben spannenden Methodenworkhops gibt es Input Sessions mit ausgewählten Expert*innen des **Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie gGmbH, von Future Cleantech Architects (FCA) und der Stiftung Gesunde Erde - Gesunde Menschen**. 💬 Meldet Euch jetzt noch an! Alle Infos findet ihr auf der Website: https://circular-insights.de Wir freuen uns auf euch.
  • DIY: Verkehrswende selber machen Jetzt bewerben: Ideenwettbewerb zu nachhaltiger MobilitätNachhaltiges Engagement zahlt sich aus. Mit innovativen Ideen und etwas Glück könnt ihr jetzt vom VCD-Projekt »DIY: Verkehrswende selber machen« mit bis zu 650 € für euer nachhaltiges Mobilitätsprojekt gefördert werden. Im Ideenwettbewerb werden Mobilitätsprojekte gesucht, die... * einen lokalen Bezug haben, * das Thema nachhaltige Mobilität betreffen, * die Mobilität an Hoch- und Berufsschulen und Umgebung nachhaltig verändern, * für verschiedene Nutzer*innen offen und zugänglich sind, * innerhalb von neun Monaten umgesetzt werden können, * nachhaltig sind und eine langfristige Wirkung auch nach Projektumsetzung erzielen sollen. Parks statt Parkplätze, ein Lastenrad für den Campus oder Sharing-Angebote: Sei dabei und gestalte die Mobilität von morgen! Mehr über die Projektförderung erfährst du hier: https://diy.vcd.org/angebote/projektfoerderung/diy-projektfoerderung
  • DIY: Verkehrswende selber machen Neuauflage der Broschüre „Nachhaltige Mobilität an Hochschulen“zwei Jahre nach unserem ersten Aufruf legen wir die erfolgreiche Broschüre [»Nachhaltige Mobilität an Hochschulen«](https://diy.vcd.org/fileadmin/user_upload/DIYII/Vertiefen/Publikationen/Borschuere_Nachhaltige_Mobilitaet/Good_Practice_Broschuere_Nachhaltige_Mobilitaet_an_Hochschulen.pdf) neu auf. Durch die detaillierten Darstellungen zukunftsweisender Hochschulprojekte wurden andere inspiriert und motiviert, die Mobilität an ihrem eigenen Campus Stück für Stück zu verändern, sich mit Akteur:innen an Hochschulen zu vernetzen und den Diskurs ins Rollen zu bringen. Genau diese positiven Entwicklungen an Hochschulen möchten wir weiter unterstützen und suchen für unsere zweite Auflage ergänzende Projekte. **Welche Projekte werden gesucht?** Für die Neuauflage suchen wir innovative Projekte aus den Handlungsfeldern Mobilitätsmanagement und Lehre/Mobilitätsbildung - bevorzugt in Bayern, Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Saarland, Sachsen und Rheinland-Pfalz. Egal ob studentisch oder nicht-studentisch, ob bottom-up oder top-down, wir freuen uns über Ihre Bewerbung. Reichen Sie hierfür bis zum **2. Mai** den ausgefüllten Fragebogen bei diy@vcd.org ein. Mehr Informationen zur Bewerbung finden Sie auf https://diy.vcd.org/vertiefen/themenheft-mobili... Wir sind gespannt auf neue Einblicke und freuen uns auf Ihre Bewerbung! Ihr DIY-Team
  • Lüneburg | Essbarer Campus
  • Zukunftsmodul
  • Fabian 📣💥 KICK-OFF PUBLIC CLIMATE SCHOOL 📣💥👉🏼**Du hast Lust die nächste Public Climate School (16.-20. Mai 2022) mitzugestalten?**🥳🙃 ⏰ **SAVE THE DATE** Diesen **Mittwoch, den 2. Februar um 20:00 Uhr** starten wir mit unserem Kick-Off Meeting die Planung. Wir stellen unsere bisherigen Teams und Arbeitsstruktur vor und sammeln zusammen mit euch erste Ideen für Mai.🙌🏼🤗 👨‍💻🏽Das Kick-Off Meeting findet im folgenden **Zoom-Raum statt: https://fffutu.re/sp-zoom** **Seid dabei!** 📣 ———————————————————- ❓ **Ihr wollt keine Infos zur PCS verpassen?** ℹ️ [Deutschlandweiter Public Climate School Infochannel](https://t.me/publicclimateschool ) 💬 [Austauschgruppe Public Climate School](https://t.me/joinchat/Psjhg02MyhKNVJTazjVAHw)
  • Initiative CampusGrün Freiburg