Eine Stelle beim netzwerk n - Bewerbungsfrist am 7. November

Du möchtest gerne beim netzwerk n ein Projekt voranbringen und eine nachhaltige Entwicklung an Hochschulen mitgestalten?

Dann schau in unsere Stellenauschreibung und bewirb Dich bis zum 7. November als Projektkoordination für unser Regionalprojekt “ESD for 2030 - Ein Teach-a-thon für nachhaltige Hochschulen in Nordrhein-Westfalen”. Wir suchen ab Dezember Teamverstärkung für 20 Std./Woche (befristet innerhalb der Projektlaufzeit). Im Projekt unterstützt Du Studierende und Dozierende in Nordhrein-Westfalen dabei, eigene Lehr-Lern-Formate zu entwickeln und an Hochschulen umzusetzen.

Alle weiteren Informationen findest Du hier.

Stellenausschreibung: Projektkoordination für Projekt "Ein Teach-a-thon für nachhaltige Hochschulen"

Das netzwerk n befindet sich im stetigen Wandel und dieser wird vor allem von engagierten Menschen gestaltet, die sich im Verein einbringen und Projekte begleiten.

Für unser aktuelles Regionalprojekt “ESD for 2030 - Ein Teach-a-thon für nachhaltige Hochschulen in Nordrhein-Westfalen” such wir ab dem 1. Dezember 2021 eine neue Projektkoordination für 20 Std./Woche (befristet innerhalb der Projektlaufzeit). Diese Person begleitet verschiedene Gruppen von Studierenden und Dozierenden in Nordhrein-Westfalen und unterstützt sie dabei, eigene Lehr-Lern-Formate zu entwickeln und an Hochschulen umzusetzen.

Wenn du Lust hast, Dich für Bildung für nachhaltige Entwicklung in Nordrhein-Westfalen einzusetzen und die Zusammenarbeit von verschiedenen Statusgruppen zu fördern, dann schau in unsere Stellenausschreibung und bewirb Dich bis zum 7. November 2021.

Alle weiteren Informationen findest Du im Anhang. Bei Rückfragen wende Dich gerne an uns unter nrw@netzwerk-n.org.

Viele Grüße
Der netzwerk n Vorstand und das NRW-Team

Semesterstart im netzwerk n – Bring’ dich in unsere Arbeitsgemeinschaften ein!

Liebe Alle,

Während die ersten Hochschulen endlich auch wieder in Präsenz ihre Türen öffnen, laden wir zum Semesterstart beim netzwerk n ein. Für das kommende Wintersemester haben wir unsere Struktur der Arbeitsgemeinschaften überarbeitet und öffnen Räume rund um das Thema Hochschultransformation, die zum Diskutieren und Mitgestalten einladen. Komm’ vorbei in unsere n-Lounge am Dienstag, den 12. Oktober 2021, um 18:00 zum Semesterstart und AG-Kick-Off!

Wir stellen euch unsere Arbeitsgemeinschaften vor und diskutieren gemeinsam, was das kommende halbe Jahr auf uns zukommt. Ihr habt Ideen für eigene Projekte, möchtet mit anderen Studis über euren Green-Office-Antrag sprechen oder wollt euch zu kritischer BNE austauschen? Unsere AG-Übersicht findet ihr nun auch auf unserer Webseite, herrlich präsent unter dem Punkt “Mitmachen”. Stöbert gerne schon mal durch die Themen und sprecht uns an, falls Fragen aufkommen. Du hast Lust den Rahmen einer AG mitzugestalten? Dann werde Sprecher*in zusammen mit jemand aus dem Vorstand. Ansonsten freuen wir uns auf ein Semester voller Tatendrang und hoffentlich auch Hochschulräume von innen!

Neue Termine der Workshopreihe zu BNE in der Hochschullehre - Bewerbung bis zum 10. September offen!

Auf ein Neues! Zum Start des neuen Semesters laden wir zur unserer digitalen Workshopreihe für mehr Nachhaltigkeit in der Hochschullehre in NRW ein.

Als netzwerk n setzen wir uns seit 2012 für eine Hochschultransformation im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung ein. Wir wollen dabei vor allem Studierende empowern, ihre Hochschulen mitzugestalten. In unserem aktuellen Projekt "Ein Teach-a-thon für nachhaltige Hochschulen in Nordrhein-Westfalen" bringen wir dafür Studis und Lehrende zusammen, um verschiedene Perspektiven und Wünsche in Bezug auf Hochschullehre zu bündeln und gemeinsamen kreativ zu werden.

Die Workshopreihe – der "Teach-a-thon" – findet im Rahmen des Projekts statt und ist eine Fortbildung rund um eine Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE), bei der Studierende und Dozierende gemeinsam Lehr-Lern-Formate erarbeiten und sie bis August 2022 an der eigenen Hochschule umsetzen. Die Workshops finden jeweils Freitags am 1., 8. und 15. Oktober 2021 statt und können ggfs. auch im Studium oder als didaktische Weiterbildung angerechnet werden.

Auf der Anmeldeseite gibt es alle wichtigen Details. Bewerben könnt ihr euch bis zum 10. September, entweder einzeln oder als Team. Auf facebook, Twitter und Instagram gibt es auch entsprechende Infobeiträge zum Teilen.

Wir freuen uns, euch mit dabei zu haben! Alle Fragen beantworten wir euch gerne unter nrw@netzwerk-n.org

Noch bis zum 23. August anmelden: Ein Skills for Change Workshop zu nachhaltiger Mobilität an der Hochschule!

Du möchtest mehr über die Mobilitätswende erfahren, und warum diese nur so schleppend vorangeht? Du bist an einer Hochschule aktiv und siehst Potenzial etwas nachhaltig(er) zu bewegen? Du möchtest dich für nachhaltige Mobilität engagieren oder planst bereits eine Initiative oder Projekt, um einen Wandel bei dir auf dem Campus oder in deiner Stadt zu bewirken?

Dann könnte unser Format genau das richtige für dich sein: In unserem netzwerk n Skills for Change Workshop am 3. und 4. September 2021 in der THINKFARM (Berlin-Tempelhof) entwickelst du gemeinsam mit Corinna Drexler und Björn Verse von der TU Dresden deine ersten Projektideen weiter.

Um nachhaltige Mobilität bei dir vor Ort voranzubringen erarbeiten wir gemeinsam Fachwissen zur Mobilitätswende und blicken lösungsorientiert auf Herausforderungen dieser. Neben einer gemeinsamen Exkursion im Berliner Straßenraum sorgen Inputs mit Verkehrswende-MacherInnen und ExpertInnen aus Wissenschaft und Praxis für Impulse und den nötigen Reality-Check.

Der Workshop richtet sich an alle Engagierten und Interessierten, die eine nachhaltige Mobilitätswende an der eigenen Hochschule praktisch angehen möchten. Wir schauen auf Konzepte nachhaltiger Mobilität in der Stadt, diskutieren gemeinsam das transformative Potenzial eurer Projekte und entwickeln diese weiter.

Alle Infos und Details zur Anmeldung gibt es unter: netzwerk-n.org/mobil

Du hast noch Fragen? Dann schreibe uns unter mobilitaet@netzwerk-n.org!

Nachhaltige Mobilität an deiner Hochschule! Ein Skills for Change Workshop am 3. und 4. September

Du möchtest mehr über die Mobilitätswende erfahren, und warum diese nur so schleppend vorangeht?

Du bist an einer Hochschule aktiv und siehst Potenzial etwas nachhaltig(er) zu bewegen?

Du möchtest dich für nachhaltige Mobilität engagieren oder planst bereits eine Initiative oder Projekt, um einen Wandel bei dir auf dem Campus oder in deiner Stadt zu bewirken?

Dann könnte unser Format genau das richtige für dich sein: In unserem netzwerk n Skills for Change Workshop am 3. und 4. September 2021 in der THINKFARM in Berlin-Tempelhof entwickelst du gemeinsam mit Corinna Drexler und Björn Verse von der TU Dresden deine ersten Projektideen weiter.

Um nachhaltige Mobilität bei dir vor Ort voranzubringen erarbeiten wir gemeinsam Fachwissen zur Mobilitätswende und blicken lösungsorientiert auf Herausforderungen dieser. Neben einer gemeinsamen Exkursion im Berliner Straßenraum sorgen Inputs mit Verkehrswende-Macher* innen und Expert* innen aus Wissenschaft und Praxis für Impulse und den nötigen Reality-Check.

Der Workshop richtet sich an alle Engagierten und Interessierten, die eine nachhaltige Mobilitätswende an der eigenen Hochschule praktisch angehen möchten. Mit bis zu 20 Teilnehmenden schauen wir auf Konzepte nachhaltiger Mobilität in der Stadt, diskutieren gemeinsam das transformative Potenzial eurer Projekte und entwickeln diese weiter.

Alle Infos und Anmeldung bis zum 23. August findest du unter: netzwerk-n.org/mobil
Teile unseren Workshop auch gerne auf: facebook, Twitter und Instagram

Du hast noch Fragen? Dann schreibe uns unter mobilitaet@netzwerk-n.org!

Hallo liebe nn-ies :)
Anbei findet ihr das Programm der Nachhaltigkeitswoche der Zeppelin Universität. Das Programm könnt ihr auch hier einsehen: https://nachhaltigkeitswoche-2021.loxi.io/ Freut euch auf tolle Workshops und Vorträge zu den Themen Nachhaltigeit, Klima und Transformation. Die Uni freut sich auf zahlreiche Teilnahmen!

Viele Grüße
Nele vom Vorstand

U15 INVITATION: Zero Carbon Universities and their Role in Creating Sustainable Cities

23 February | 17:00-18:00

EVENT SUMMARY
We invite you to discuss the vision of carbon neutral universities, sustainable cities and how they are interconnected with two leading experts on this topic:
Keri Facer, Professor of Educational and Social Futures at the University of Bristol. She is the author of the recent report “Beyond business as usual: Higher education in the era of climate change“.
Uwe Schneidewind, Lord Mayor (Oberbürgermeister) of Wuppertal, former president of the Wuppertal Institute, a leading institute for sustainability research and developing transformation, and also former president of the University of Oldenburg.
Jan Wöpking, Managing Director of German U15, is moderating the discussion. The German U15 represents 15 leading research-intensive universities. The member universities are among the most academically distinguished and internationally renowned institutions of the German science system.

The discussion will focus on the following questions:
The future of cities is sustainable and carbon-neutral. Universities play a crucial role in making this happen. But how? What can and should they do in terms of providing talent, insights, ideas, and technologies? How should they educate both current and future generations with regard to climate change?
At the same time, universities need to become sustainable themselves. Many have already pledged to become carbon zero institutions in the next years. How can this be achieved?
Both experts emphasise the huge potential of steering universities towards responding to and even driving efforts to become sustainable in local communities. As Kerry Facer puts it: “Universities and colleges are powerful anchor organisations that can make a significant contribution to the creation of ecological and economic sustainability in local communities.” And Uwe Schneidewind has put forward the idea of organizing research and teaching at universities around transformation processes at work in the city. How would this work? Is it already happening? And what does it mean for universities, cities, and their connection?
We invite you to discuss these and other topics with Keri Facer and Uwe Schneidewind.
AGENDA
16:00 | 17:00 – Welcome by Dr Jan Woepking, German U15
16:05 | 17:05 – Input Prof Keri Facer, University of Bristol
16:10 | 17:10 – Input Prof Uwe Schneidewind, City of Wuppertal
16:15 | 17:15 – Open Discussion moderated by Dr Jan Woepking, German U15 (until 17:00 | 18:00)
HOW CAN I JOIN THE VIRTUAL EVENT?
Sign up for our virtual event on 23 February 2021 by clicking the button below. The event will take place via Zoom.

https://zoom.us/webinar/register/WN_-I9c-LCbQxu...

Liebe Menschen,

Wir vom netzwerk n brauchen eure Hilfe!

Seit 2012 setzten wir uns für mehr Nachhaltigkeit and Hochschulen ein und geben dabei euch Studis eine Stimme!
Wir stoßen aber immer wieder an finanzielle, strukturelle und zeitliche Grenzen, um neue Formate und Aktivitäten ins Leben zu rufen. Dafür brauchen wir aber deine Unterstützung!

Werde bei uns im Netzwerk aktiv und schenke uns etwas von deiner kostbaren Zeit.
Werde Mitglied und gestalte den Verein aktiv mit während du uns auch noch mit 24€ im Jahr finaziell unterstützt.
Erzähle anderen Menschen von uns und starte die nächste coole Aktion direkt bei dir vor Ort!

Wenn du mehr erfahren möchtest, wie du bei uns weiter unterstützen kannst schau hier einmal vorbei:
https://www.netzwerk-n.org/spende-n/

Liebe Grüße aus dem Vorstand!
Theresa

Invitation: virtual program NexGenLead (31st of October to 21st of November)

It is the NexGenLead (https://www.nexgenlead.org/), a 3-weeks virtual program in November 2020, organized by oikos International and swissnex Brazil, enabled by Movetia.
This program aims to lay the foundations of a worldwide virtual community of students to start a dialogue on Leadership & Sustainability, while setting the ground to practice Responsible Leadership competencies and, finally, take ownership of their education.
image.png

Participate in the event
From the 31st of October to the 21st of November, as a participant you can arrange most of the activities to fit your schedule and to tailor your own experience, including:
-learning from different personal leadership stories from all over the world;
-exchanging with your local peers;
-networking events to meet the international community;
-a training and practice on facilitation to help your group reflections;
-getting guidance to reflect on your own education.
By exchanging different local perspectives on those matters, you will acquire the fundamental knowledge, inspired vision, will and tools that lead you in your Responsible Leadership journey.
This program is free. The inspiring stories will be available in multiple languages. Local discussions & International discussions can be held in your native language, or might require an upper Intermediate speaking and understanding english level (B2).
Register here (https://www.nexgenlead.org/sign-in/) and you will soon receive an email with all the activities!

Co-create the event
NexGenLead needs your help to give voice to many inspiring stories on Responsible Leadership!
We would like to invite you to become a co-creator of the Program by leading virtual interviews with unique people from all over the world to get their personal and professional perspective on this topic. Let curiosity lead your way and take this opportunity to shape what will become the main content of the first two weeks of the NexGenLead Program.
It is time to grow your communication skills, to put yourself out there and to get a head start on the journey towards responsible leadership!
Do you want to learn more? Check out nexgenlead.org/interviewer/
Please sign up below for a training session for interviews on the 5th of October:19:00 to 20:30pm CEST / 10am Pacific Time / 2pm São Paulo/ 10:30pm India