• from 18:00 until 20:00 o'clock
  • Das Berliner Komitee für UNESCO-Arbeit e.V lädt ein. Weil viele beim ersten Mal nicht dabei sein konnten, wird der Vortrag widerholt.
    Referentin: Frau Prof. Dr. Gudrun Kammasch (Vorsitzende des Berliner Komitee für UNESCO-Arbeit e.V.)

    Eine Transformation unserer Welt ist das Ziel. Ein „Aktionsplan für die Menschen, den Planeten und den Wohlstand“ beschreibt den Weg zu diesem Ziel.
    Zunächst gibt sie einen Überblick über die Entstehungsgeschichte der Agenda 2030:

    Wie sah der Weg zur Agenda 2030 aus?
    Wer waren die Initiatoren, was die Hintergründe?
    Bei welchen der 17 Ziele gab und gibt es die größten Widerstände –  und warum?
    

    Dann zieht sie eine Zwischenbilanz sechs Jahre danach:

    Was bedeutet die Agenda 2030 für Wirtschaft und Gesellschaft?
    Wie lassen sich die Menschen für ein Umdenken
    und eine Veränderung ihres Verhaltens gewinnen?
    Welche Aufgaben nimmt die UNESCO dabei wahr?
    

    Diskutieren Sie mit!

    Anmeldung bitte bis spätestens 18. Mai 2021, 16:00 Uhr, per Mail an vorsitz@unesco-berlin.de . Der Link zur Zoom-Veranstaltung wird Ihnen ca. 15 Minuten vor Beginn der Veranstaltung zugesandt.

Bookmark Bookmarked