• by Fabian Vorschlag Stylebook
    1. Public (visible without login)

Stylebook für Beiträge zur PCS



Hier findet Ihr ein paar Tipps zur Gestaltung eurer Beiträge zur Public Climate School. Natürlich seid Ihr beim Konzipieren eurer Beiträge frei und könnt selbst über Inhalt, Form, Länge, Interaktivität und andere Dinge entscheiden. Hier finden sich lediglich einige Tipps, die aus unserer Sicht dabei helfen, einen Beitrag zu machen, aus dem möglichst viele Menschen etwas mitnehmen können. 


Grundlegendes



Als OG oder andere Externe könnt ihr Beiträge für das Nachmittagsprogramm bei uns über dieses Formular einreichen: https://fffutu.re/PCS-Eventanmeldung (Bitte bis 25.04. einreichen)

Es gibt zwei Formate in die sich euer Beitrag einordnen kann: 

  1. Der bunte Nachmittag von 13:30-18:30
  • Hier ist eurer Kreativität keine Grenze gesetzt, von Workshops über Talks und Diskussionsrunden über Kochkurse, DIYs, künstlerische Beiträge bis hin zu (Mini-) Dokus und anderen vorproduzierten Filmen - hier könnt ihr euch frei austoben.
  • Euer Beitrag kann in dieser Zeit im Stream gezeigt werden, er muss es aber nicht. Auch ein Workshop, welcher lediglich über unsere Webseite und Einblendungen im Stream angekündigt wird, ist möglich. 
2. Vorträge von 18:30-20:00
  • Zu dieser Zeit wollen wir unsere besten Klimabildungs-Inhalte platzieren. Damit sind spannende, kurzweilige und barrierearme Vorträge, aber auch eigens gedrehtes, hochwertiges Filmmaterial gemeint. 
  • Gerne würden wir diese Zeit nicht nur mit einem 90-min. Vortrag füllen, sondern mit mehreren kürzeren Inhalten. 


Form, Länge und Interaktivität



Denkt daran, dass viele OGs und andere Akteuere an der PCS mitwirken wollen, deshalb, nehmt euch so wenig Zeit, wie möglich, und so viel, wie nötig. 

Auch wenn wir eine offene Klima-Uni sind, schaut doch bitte, dass euer Beitrag nicht eine trockene 90-minütige Frontalunterricht-Session ist. 
Wir und die Zuschauenden freuen uns über jedes neue und spannende Konzept/ Format. Ihr wollt einen Kochkurs machen? Let's go! Eine Mini-Doku drehen? Profs aus verschiedenen Fachbereichen fünf Minuten zu ihrem Blick auf die Klimakrise interviewen und das zusammenschneiden? Oder was ganz Abgefahrenes? Probiert euch aus und werdet kreativ, wir stehen euch auch gerne beratend zur Seite. Ihr könnt euch jederzeit bei Menschen aus dieser Telegram-Gruppe melden: https://t.me/PCS4_AG_Inhalte

Ein Beitrag lässt sich auch gut durch interaktive Elemente auflockern, für Tool-Tipps siehe unten. 

Denkt außerdem bitte daran, dass die Welt nicht nur von weißen cis-Männern bevölkert wird. Unser Programm soll explizit eine Plattform sein für FINTA (Frauen, Inter-, Nonbinary-, Trans- und Agender) und Menschen aus MAPA-Gebieten (Most Affected People and Areas).


Tools



Interaktive Tools

Tweedback (www.tweedback.de)
  • Auf dieser Plattform habt ihr die Möglichkeit, Anmerkungen zum Vortrag zu machen, selbst Fragen zu stellenoder an Quizfragen teilzunehmen. 
Mentimeter (www.menti.com u. www.mentimeter.com)
  • Auch bei Mentimeter gebt ihr einen Code an und könnt damit an Umfragen teilnehmen. Darüber hinaus könnt ihr dort eure Assoziationen und Gedanken zu speziellen Themen mit Anderen teilen. So lassen sich Meinungsbilder oder Wortwolken ganz leicht visualisieren.
Padlet (https://padlet.com/)
  • Eine kleine Sammlung nützlicher Onlinetools, hier gibt es alles von Online-Dokumenten über Boards mit mehreren Spalten bis hin zu interaktiven Karten auf denen sich Teilnehmer*innen eintragen können. 


Video-streaming und Bearbeitungstools

OBS - Open Broadcaster Software (https://obsproject.com/de)
  • Das Streaming-Programm der Wahl, wenn ihr einen Feed von einer oder mehreren Quellen zu unserem Streaming-Server jagen wollt. 
ZOOM (https://zoom.us/)
  • Die wohl bekannteste Software für Videokonferenzen hat auch eine stabile Streaming-Funktion. Falls ihr selbst keine geeignete Lizenz auftreiben könnt, meldet euch bitte bei uns.
DaVinci Resolve (https://www.blackmagicdesign.com/de/products/davinciresolve/)
  • Ein echtes Profi-Programm, dass entweder etwas Vorwissen oder etwas Einarbeitung benötigt, aber dann auch in seiner Free-Version schon sehr viele Möglichkeiten bietet. 
Shotcut (https://shotcut.org/)
  • Ein etwas reduzierteres Programm, dass aber auch in seiner Free-Version für die meisten Projekte völlig ausreichend ist. 

----> Denkt beim Exportieren bitte daran ein paar Einstellungen richtig zu setzen: 16:9 Seitenverhältnis, 1080p Auflösung und idealerweise mp4-Format. 


Wir freuen uns riesig auf eure Beiträge!