WICHTIGER HINWEIS: Serverabschaltung plattform n | 29.05. - 21h - 30.05. 03h

Liebe plattform n Nutzer_innen,

im Zeitraum 29.05.2018 zwischen 21:00 - 30.05.2018 03:00 Uhr wird die plattform n durch Serverarbeiten nicht mehr erreichbar sein. Grund dafür ist eine Verbesserung der Karte mit neuer Kachelansicht. Zudem wird es nun möglich sein, Gruppen, Projekte, Veranstaltungen etc. zu suchen, die
direkt auf der Karte verortet werden und schnell Detailinformationen bieten. Mehr Infos folgen.

Die neue Kachelansicht ist der Startschuss für zahlreiche Veränderungen, die in den nächsten Monaten entstehen.

Wir hoffen auf eure Vorfreude und euer Verständnis.

Euer netzwerk n -Team

Deine Daten & netzwerk n! | Netzletterabonnenment & co

📩 Gestern habt ihr eine Sonderausgabe des Netzletters erhalten. BITTE DURCHLESEN!

Hintergrund: Morgen tritt die europäischen Datenschuzgrundverodnung ein, deshalb müsst ihr u.a. eure Netzletter-Abonnentments erneut bestätigen. Sonst bekommt ihr keine Neuigkeiten mehr von uns 🔇

Hier geht's zur SONDERAUSGABE: https://mailchi.mp/843659b69daa/sonderausgabe-d...

Mehr Infos zum Datenschutz & uns ➡️ https://netzwerk-n.org/datenschutzgrundverordnung/

DSGVO 2018 - keine Ahnung? ➡️ https://bit.ly/2IFQiC6

Was passierte nach der perspektive n? Nachhaltigkeitsarbeit an TU Berlin gewinnt an Fahrt

Schaut in den kurzen Gastbeitrag von Dr. Jörg Romanski herein: http://netzwerk-n.org/formate/perspektive-n/#na...
Die perspektive n inspiriert und motiviert. Wir haben noch ein dichtes Programm bis Ende des Sommersemester vor uns. Meldet euch: Wir kommen gerne im Wintersemester auch an eure Hochschule!

fusion n - Anmeldung verlängert: bis 31.5. für Vernetzungstreffen des netzwerk n anmelden

Liebe alle,

ihr habt jetzt noch eine Woche länger Zeit, euch fürs Vernetzungstreffen des netzwerk n anzumelden, das vom 22.-24. Juni in Kassel stattfinden wird. Unter dem Motto fusion n werden wir uns in entspanntem Rahmen inhaltlich mit der Transformation der Hochschullandschaft auseinandersetzen, aber es natürlich auch nicht an schönen Aktivitäten und (hoffentlich) sommerlicher Feierei fehlen lassen.
Mehr Informationen und die Anmeldung findet ihr hier.

Wir freuen uns darauf, euch in Kassel zu sehen!

Bericht Vernetzungstreffen nachhaltiger Hochschulinitiativen im Raum Stuttgart

Am 2. Mai hieß es zum fünften Mal: Vernetzt euch und lernt euch kennen. Hier der Gastbeitrag von Benjamin Voss in unserem Blog: https://netzwerk-n.org/2018-14

Konferenz "Generation Nachhaltigkeit?!": Anmeldestart + verlängerter Call

Liebe alle,
die Anmeldung für unser Symposium ist freigeschaltet (s.u.)!!
Wir haben schon spannende Einreichungen für Konferenz-Beiträge bekommen – etwa einen Kompass für nachhaltige Geldanlage; einen Überblick zur EU-Umweltpolitik mit "Call your Representative"-Aktion; einen Input zur Frage, wie menschliche und planetare Gesundheit zusammengedacht werden können; Strategien für Nachhaltigkeitskommunikation – um nur einige Beispiele zu nennen.

Bis zum 31.5. können noch Ideen eingereicht werden!! Damit wir euch ein vielfältiges Programm bieten können, freuen wir uns besonders über Studis/Absolvent*innen, die ihr (trans-/interdisziplinäres/anwendungsorientiertes) Forschungsprojekt vorstellen möchten.
Infos zur Anmeldung und zum Call hier: https://www.projekte.hu-berlin.de/de/sustainabi...
Und hier ein paar Eindrücke von unserem wunderschönen Konferenz-Ort: https://generationnachhaltigkeit.wordpress.com/...

Wir freuen uns auf euch!!
Euer Gena-Team

WUS-FÖRDERPREIS 2018 "BILDUNG FÜR NACHHALTIGE ENTWICKLUNG"

Der World University Service (WUS) Deutsches Komitee e.V. will
Absolventen/-innen an deutschen Hochschulen auszeichnen, die sich in
ihren Studienabschlussarbeiten gleich welcher Fachrichtung mit
einem der folgenden Themen der Sustainable Development Goals (SDGs)
auseinandergesetzt haben:

  • Migration,
  • Flucht,
  • Menschenrecht auf Bildung,
  • Globales Lernen,
  • Bildung für nachhaltige Entwicklung

Als Studienabschlussarbeiten können Diplom-, Master-, Bachelor- und
Staatsexamensarbeiten oder vergleichbare Examensarbeiten eingereicht
werden. Die Arbeit soll im Kalenderjahr 2017 abgeschlossen und
eingereicht worden sein.

KONDITIONEN:

Die vollständige Bewerbung ? bitte nur in elektronischer Form ?
muss bis spätestens zum 30. JUNI 2018 eingereicht werden an:
preis@wusgermany.de und aus den folgenden Teilen bestehen:

  1. Anschreiben

  2. Zusammenfassung (maximal zwei Seiten)

  3. Lebenslauf

  4. Kopie der Arbeit

  5. Kopie des Gutachtens der/des Betreuers/-in

Der Preis ist mit 1.500,00 ausgeschrieben. Er kann auch geteilt
werden. Eine unabhängige Jury entscheidet über die Vergabe.

WEITERE INFORMATIONEN:

http://www.globaleslernen.de/de/aktuelles/aus-u...

Call for Contributions Themenheft 'Forschungsjournal Soziale Bewegungen zur Degrowth-Bewegung'

An alle Degrowth-Interessierte:


Liebe Degrowth-Community,

Wir geben im Herbst dieses Jahres ein Themenheft der Zeitschrift Forschungsjournal Soziale Bewegungen (http://forschungsjournal.de) zur Degrowth Bewegung heraus und suchen dafür noch nach Menschen, die sich mit Beiträgen am Heft beteiligen möchten.

Vor allem suchen wir nach 2-3 Berichten von Veranstaltungen oder Ereignissen aus dem Degrowth- und Postwachstumsspektrum für die Rubrik Pulsschlag sowie nach Rezensionen über vor kurzem erschienene relevante Bücher. Auch in der Online-Rubrik der Zeitschrift hätten wir Platz für einzelne weitere Artikel (die z.B. auf einer Abschlussarbeit beruhen könnten). Berichte haben maximal 20.000 Zeichen. Bei Rezensionen (bis ca 10.000 Zeichen) wäre es schön, wenn die Inhalte des Buches auf die Relevanz für die Degrowth-Bewegung befragt werden.

Berichte z.B.

  • Bericht von der 6. Internationalen Degrowth-Konferenz in Malmö
  • Bericht von der North-South Degrowth-Konferenz in Mexiko
  • Bericht von der Degrowth Konferenz beim Europäischen Parlament in Brüssel und dem vorgelagerten Workshop
  • Bericht von der Degrowth-Sommerschule 2018 im Leipziger Land

...
Rezensionen:

  • Pluriverse: A Post-Development Dictionary (Ashish Kothari, Ariel Salleh, Arturo Escobar, Federico Demaria)
  • Imperiale Lebensweise (Ulrich Brand/Markus Wissen) und Externalisierungsgesellschaft (Stephan Lessenich), gern zusammen und vergleichend
  • Degrowth in Bewegung(en) (Konzeptwerk Neue Ökonomie)
  • Smarte grüne Welt? (Tilman Santarius und Steffen Lange)
  • Radikale Alternativen (Alberto Acosta und Ulrich Brand)
  • Postwachstumspolitiken (Frank Adler/Ulrich Schachtschneider)
  • Ecommony (Friederike Habermann)

Vorschläge für Beiträge schickt uns bitte per Email bis zum 1. Juni. Die Beiträge müssten bis spätestens 31. Juli vorliegen (mit Ausnahme der Berichte von späten Veranstaltungen wie den Degrowth-Konferenzen die erst im August stattfinden). Wenn ihr Fragen oder Vorschläge habt, schreibt uns gerne.

Conferences Cologne November 2018

Hello everyone!

How to establish responsible leadership?

We live in a complex, volatile world filled with uncertainty about the future. This calls for courageous and responsible leaders who will challenge the status quo and lead the transformation of business, politics, and society towards sustainable development. Effective leaders inspire, motivate and ignite people to take action, enabling them to change the world for the better.

We are a global network – connecting academics, practitioners, artists, innovators and all kind of change makers, with the common goal of creating a more sustainable and socially responsible world.

Become a part of it and lead the debate forward!

As an expert we warmly invite your contribution in form of a poster presentations, extended abstracts, full papers, interactive session proposals and practitioner’s presentations. Full papers will be considered to be published in a special issue or in the conference proceedings.

We invite contributions to the 5th Responsible Management Education Research Conference on November 12-13th in Cologne, Germany. This year’s topic is: Leadership Development for Advancing the Implementation of the Sustainable Development Goals. The goal of the conference is to discuss how research and the management education community, in collaboration with business, policy makers, NGOs, youth, media and other stakeholders can best support the ongoing flagship initiatives of UN Global Compact and PRME that focus on responsible leadership development for advancing the implementation of the Sustainable Development Goals (SDGs).

The 8th International Conference on Sustainability and Responsibility from the 14th - 16th of November 2018 in Cologne, Germany with this year’s theme of “Responsible Leadership in Times of Transformation”. The 3-day conference is going to feature advice from experts on leading people towards responsible leadership in times of transformation and high-level sessions on new and innovative sustainability approaches. The conference is organized by the Center for Advanced Sustainable Management (CASM) at Cologne Business School in collaboration with Humboldt-University Berlin, Hamburg School of Business Administration (HSBA) and many other national and international partners from academia, business and society.

Established in 2004 as “a platform for multi-stakeholder dialogue”, the CSR-conference series has attained a remarkable degree of international relevance. Leading executives, sustainable entrepreneurs, academics, policy makers, activists and educators from around the globe are actively involved to form a global alliance dedicated to rethinking and integrating value issues into management practice, education and development. Both conferences are highly renowned and appreciated due to their multidisciplinary approaches and broad audience. 500 participants from 60 countries are expected to attend the conference this year and take part in workshops, panel discussions and paper presentation sessions as speakers and participants.

Please read the call for contribution for both conferences and contribute your expertise, bring in your network and take part in the conference events. Also feel free to forward this call to interested collegues.

Also visit www.international-csr.org for updates.

All the best and see you in Cologne!

Summer School Brazil August 2018

Hello everyone,

don´t miss the chance to visit Curitiba in Brazil from 6th until 10th of August 2018!

The Center for Advanced Sustainable Management (CASM) at Cologne Business School has organized a Summer School about Cutting-edge practices on sustainability in cooperation with ISAE Business School in Curitiba, Brazil.

For further information see attached PDF or go on the link below.

Don't miss the extraordinary program fee of €500 (including full course tuition, company visits and hotel) until the end of May by mentioning "CASM" in the application form on https://www.isaesummercourse.com/summerprograms...!

If you have any questions don´t hesitate to contact:
r.mello@cbs.de
v.nyssen@cbs.de

We look forward to an innovative and exciting week in Brazil!